Haltung


 

Sozialpädagogische Handlungsgrundlagen

 

 

Bei Eintritt eines Kindes oder eines Jugendlichen in die Aellix Wohnfamilie  wird eine Bezugsperson bestimmt. Diese übernimmt die Bezugspersonenarbeit und die Fallführung, wenn möglich während des gesamten Aufenthalts des Kindes oder des Jugendlichen im Heim.

 

Wir konzentrieren uns nicht nur auf die einzelne Person, sondern auf die Beziehungsmuster zwischen dem Kind oder dem Jugendlichen und seinen Systemen.

 

Unsere Sichtweise bezieht folgende Systeme mit ein:

 

• das Klientensystem, d.h. Eltern, Grosseltern und andere nahe Bezugspersonen,

• das interne Hilfssystem, d.h. Bezugsperson, Sozialpädagogisches Team, Heimleitung

• das externe Hilfssystem, d.h. Behörden, Lehrpersonen, Ärzte, Psychologen, Psychiater usw.

All diese Systeme beeinflussen sich gegenseitig und müssen deshalb gut miteinander arbeiten, damit sich das Kind oder der Jugendliche bestmöglich entwickeln kann.

Wir müssen in einem ständigen Austauschprozess mit den verschiedenen Systemen stehen und eine transparente Kommunikation pflegen.

 

Pädagogische Ziele

Wir ermöglichen den Kindern und Jugendlichen während des Aufenthalts, ihre eigenständige, selbstverantwortliche Persönlichkeit zu entfalten. und zu festigen.

Wir unterstützen die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung von Selbstwahrnehmung und Selbstbewusstsein, um sie auf eine adäquate Anschlusslösung vorzubereiten.

 

Konkret bedeutet dies, dass die Betreuung der Kinder und Jugendlichen auf die Entwicklung folgender Fähigkeiten abzielt:

  • Stabilisierung adäquater Verhaltensweisen für Familie, Schule, Lehre, Beruf und das weitere soziale Umfeld
  • Erfolgreicher Schulabschluss
  • Emotionale und soziale Entwicklung
  • Erwerb von sozialen und kommunikativen Kompetenzen
  • Entwicklung eines stabilen Selbstwertgefühls
  • Entwicklung einer realistischen Lebensplanung
  • Aufbau eines Wertesystems und moralischen Bewusstseins als Richtschnur eigenen Handelns
  • Erlangung einer kognitiven und emotionalen Stabilität
  • Erwerb von Fähigkeiten zur Bewältigung alltagsnotwendiger Aufgaben

 

 

Religion/Kultur

Wir finden es wünschenswert, dass sich jedes Kind und jeder Jugendliche mit der eigenen Religion - sowie deren Gebräuchen identifiziert . 

 

Wir fördern wirksame und transparente Beziehungen. Gemeinsame Erlebnisse wie Ferien im In- und Ausland, Ausflüge und Feste geniessen daher einen hohen Stellenwert.

 

Lebensfreundliche Atmosphäre

Unser Haus und die Umgebung sind so gestaltet, wie ein jeder von uns auch gerne Leben möchte. Freizeitaktivitäten wie Billard, Fitness und Tischtennis,  einen grossen Umschwung mit Trampolin, Sandlandschaften, Spielecken und Grillplatz gehören dazu. Der gemütliche und gedeckte Sitzplatz lädt zum verweilen ein. In unserem Garten kann man die Seele baumeln lassen!

Gerne dürfen Sie sich bei einem Besuch davon überzeugen.